Die Hypoport SE, zu deren Unternehmensverbund die REM CAPITAL AG seit 2019 gehört, rückt zum 20. September in den MDAX auf.

Der Aufstieg in den zweithöchsten Index und damit die Zugehörigkeit zu den 90 größten börsennotierten Unternehmen Deutschlands ist das Ergebnis langjähriger, konsequenter Arbeit der gesamten Unternehmensgruppe bei der Digitalisierung von Kredit-, Wohnungs- und Versicherungswirtschaft.  


Dieser Wachstumsschritt unterstreicht das enorme Vertrauen von Kapitalmarkt und Partnern gegenüber der Hypoport SE - und damit auch gegenüber der REM CAPITAL AG. Wir sehen das als tolle Basis für den weiteren Ausbau der Geschäftsmodelle und für ein weiterhin erfolgreiches Unternehmenswachstum.

Ronald Slabke, Vorstandsvorsitzender der Hypoport SE: „Es ist ein schöner Nebenerfolg, der uns zusätzliche Aufmerksamkeit garantiert. Und diese können wir alle nutzen, um unsere Ideen, wie sich die Kreditwirtschaft, die Wohnungswirtschaft und die Versicherungsentwicklung entlang der Bedürfnisse der Verbraucher weiterentwickeln soll, noch mehr Menschen näher zu bringen. Damit diese drei Schlüsselbranchen unserer Volkswirtschaft ihren Beitrag für eine tolle Zukunft leisten!“ 

 

Über die Hypoport SE

Die Hypoport SE mit Sitz in Lübeck ist die Muttergesellschaft der Hypoport-Gruppe. Mit ihren rund 2.200 Mitarbeitern ist die Hypoport-Gruppe ein Netzwerk von Technologieunternehmen für die Kredit- & Immobilien- sowie Versicherungswirtschaft. Sie gruppiert sich in vier voneinander profitierende Segmente: Kreditplattform, Privatkunden, Immobilienplattform und Versicherungsplattform.